Wie trägt man am besten?

Tipps für das Tragen

Auf dieser Seite möchte ich Euch Tipps und Informationen zu Trageanleitungen und Positionen geben, wobei herauszufinden ist welche die komfortabelste für Euch und Euer Baby ist.
Zu den meisten Tragehilfen werden DVD´s oder Bildanleitungen mitgeliefert. Die gängigsten Tragehaltungen habe ich Euch kurz zusammengefasst.

Die Wiegehaltung

Die Wiegehaltung im Tragetuch oder dem Ring-Sling. Euer Baby liegt hierbei in einer horizontalen Position, leicht aufrecht. Sie eignet sich besonders zum Tragen sehr kleiner Babys. Außerdem besteht die Möglichkeit, Euer Baby in einem intimen Rahmen in der Öffentlichkeit zu stillen.

Die Bauchtrage

Die Bauchtrage im Tragetuch, der Komforttrage, oder der Babytrage, ist die klassische Tragemethode.
Der Kopf Eures Kindes wird hierbei optimal gestützt und Euer Kind nimmt die wichtige Anhock-Spreiz-Position ein.
Es hört Euren Herzschlag, fühlt sich geborgen und beruhigt sich in der Regel sehr schnell.
Wichtig hierbei ist, dass Euer Kind immer zu Euch schaut und nicht nach vorne, da dies sonst eine sehr ungünstige Körperhaltung, für den Rücken und die Hüfte Eures Kindes mit sich bringt.

Der Hüftsitz

Der Hüftsitz im Tragetuch, Ring-Sling, Komforttrage oder der Babytrage, eignet sich ab der 6 Lebenswoche. Da bei manchen Tragehilfen keine Kopfstütze integriert ist, sollte Euer Baby in der Lage sein seinen Kopf selbstständig halten zu können. Der Hüftsitz wird auch bei Zwillingen gerne angewendet, da man hierbei beide Babys gleichzeitig tragen kann.
Euer Baby hat einen Rundumblick und sieht nicht nur Euch, sondern auch sein Umfeld.
Da Ihr in dieser Position nur eine Körperseite mit dem Gewicht Eures Kindes belastet, eignet sich die Hüfthaltung nicht für eine sehr lange Tragedauer.

Die Rückentrage

Die Rückentrage im Tragetuch, Ring-SlingKomforttrage oder der Babytrage eignet sich besonders, wenn Euer Baby ein Körpergewicht von über 9 kg erreicht hat, denn ab diesem Gewicht kann es vor allem bei längeren Spaziergängen mit der Bauchhaltung zu Rückenproblemen kommen. Für die Rückenhaltung sollte Euer Baby mindestens 3 Monate alt sein und sein Köpfchen selbstständig halten können.

Solltet Ihr Euch unsicher beim Sitz Eurer Tragehilfe sein, sprecht dazu bitte nochmal Eure Hebamme oder Trageberaterin an.

Videoanleitungen zum Tragen findet Ihr hier.