Bedeutung des Tragens

Was bedeutet das Tragen für Euch und Euer Baby?

Wenn Euer Baby geboren wird, komm es aus einem engen, warmen und dunklen Ort, der Ihm 10 Monate Geborgenheit und Wärme geschenkt hat. Der Gebärmutter.

Nach der Geburt erblickt Euer Baby die große weite Welt, in der man sich schon mal verloren fühlen kann. Jetzt benötigt Euer Baby für sein Urvertrauen weiterhin Wärme, Enge und Geborgenheit.
So ein Neuzuwachs in der Familie bringt natürlicherweise auch ein wenig Unsicherheit mit sich, besonders wenn Kinder unruhig sind und weinen. In dem Fall nehmen wir dann aber instinktiv das Kind auf den Arm und merken, dass es ruhiger wird, weil es sich durch die Körperwärme und Enge plötzlich geborgen fühlt.

Kann man sein Kind durch das Tragen verwöhnen?

Viele Eltern fragen mich, ob sie Ihr Kind durch das ständige Tragen nicht zu sehr verwöhnen. Im Gegenteil! Kinder haben kein Bewusstsein für Aktion und Reaktion. Sie denken nicht, wenn ich jetzt schreie kommen Mama und Papa und heben mich hoch, sondern sie weinen, weil sie sich unvollkommen und alleine fühlen und eines Ihrer Grundbedürfnisse nicht erfüllt ist.
Die Grundbedürfnisse sind: Hunger, Wärme, eine trockene Windel und ganz viel Körperkontakt.

Daher braucht Ihr Euch keine Sorgen zu machen, Euer Kind durch das Tragen zu sehr zu verwöhnen.

Um noch ein bisschen mehr über das Tragen zu erfahren, schaut Euch auch die Vorteile des Tragens und die Beantwortung der Frage: Wie trägt man am besten? an. Praktisches Zubehör für Euch und Euer Baby findet Ihr hier.